Britische Royals von

Queen Elizabeth hat ein Lieblingskind & es ist nicht Prinz Charles

Britische Royals - Queen Elizabeth hat ein Lieblingskind & es ist nicht Prinz Charles © Bild: AFP PHOTO / POOL / ADRIAN DENNIS

An nächster Stelle der Thronfolge steht Prinz Charles. Doch Queen Elizabeth II. scheint in Sachen Zuneigung ein anderes Kind zu bevorzugen.

THEMEN:

Queen Elizabeth II. führt nun bereits seit 67 Jahren die britische Monarchie an. Seit dem Tod ihres Vaters, King George VI, sitzt sie auf dem Thron. Für die Briten ist sie die "Queen", für ihre Kinder vermutlich einfach nur "Mama".

Ihre Kinder, das sind Prinz Charles, Prinzessin Anne, Prinz Andrew und Prinz Edward. Laut eines Experten soll die 92-Jährige aber ein Kind ganz besonders ins Herz geschlossen haben, ein Lieblingskind sozusagen.

© CENTRAL PRESS PHOTO LTD / AFP Die Queen mit ihren Söhnen Prinz Charles und Prinz Edward

Kurz nach der Hochzeit mit Prinz Philip wurde Elizabeth schwanger. Prinz Charles kam 1948 auf die Welt. Ein Jahr später folgte Tochter Anne.

© CENTRAL PRESS / AFP (V.li.nach re.) Prinz Philip, Queen Elizabeth II, Prinzessin Anne, Prinz Charles und Queen "Mum", die Mutter der Queen, am Queen 9 September 1960

Danach sollte es elf Jahre dauern, bis das nächste royale Baby das Licht der Welt erblickte. In dieser Zeit wurde auch Elizabeth zur Königin gekrönt.

»Er ist ein Actionman«

In Jeremy Paxmans Channel-5-Dokumentation sprach der Journalist mit dem königlichen Historiker Piers Brendon, der glaubt, Prinz Andrew sei der Favorit der Königin.
Laut dem Insider soll es auch einen bestimmten Grund geben, warum Andrew so hoch in der Gunst seiner Mutter steht. Im Gegensatz zu seinem Bruder Charles sei er nämlich ein "Actionman". "Andy hat die Universität übersprungen und ging direkt zum Marine College. Diese Entscheidung kam bei seinem Vater, der selbst Marineoffizier war, gut an. Er absolvierte den Marines Commando-Kurs, nur um zu zeigen, dass er es konnte. Danach schlug er eine Karriere als Hubschrauberpilot ein."

© HANNAH MCKAY / POOL / AFP Der Enkel der Queen, Prinz William mit ihrem Sohn, Prinz Andrew

Im Alter von 22 Jahren kämpfte Andrew im Falklandkrieg, das soll die Queen beeindruckt haben.

Prinz Andrew, dem 1986 der Titel Duke of York verliehen wurde, steht zurzeit an siebter Stelle in der britischen Thronfolge. Er war bis 1996 mit Sarah Ferguson verheiratet, mit der er auch zwei Töchter hat - Prinzessin Eugenie und Prinzessin Beatrice.

Kommentare