Bremens Diego für drei Spiele gesperrt:
Harnik-Club im Kampf um Titel geschwächt

Brasilianer stieß Gegenspieler mit Schulter zu Boden Werder Bremen stimmte dem Schiedsrichter-Urteil zu

Bremens Diego für drei Spiele gesperrt:
Harnik-Club im Kampf um Titel geschwächt © Bild: APA/EPA/May

Der deutsche Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss drei Spiele auf seinen Mittelfeldregisseur Diego verzichten. Der Brasilianer wurde vom DFB-Sportgericht für drei Meisterschaftsspiele - gegen Borussia Dortmund, beim VfB Stuttgart und gegen den VfL Wolfsburg - gesperrt. Der Tabellenzweite, bei dem auch ÖFB-Teamspieler Martin Harnik unter Vertrag steht, habe dem Urteil zugestimmt, teilte Werder mit.

Der Brasilianer hatte bei der 0:1-Niederlage bei Eintracht Frankfurt seinen Gegenspieler Sotirios Kyrgiakos in der 40. Minute mit der Schulter zu Boden gestoßen. Schiedsrichter Helmut Fleischer verwies Diego des Feldes. Vorausgegangen war nach Diegos Angaben eine verbale Provokation durch Kyrgiakos. (apa/red)

JETZT WETTEN MIT HAPPYBET!
Click!