Fakten von

FPÖ zum Abschluss siegessicher

Gudenus im Hinblick auf die Wahl am Sonntag: "Haben großen Tag vor uns"

Einigermaßen siegessicher hat die FPÖ am späten Freitagnachmittag den Wahlkampfabschluss für ihren Präsidentschaftskandidaten Norbert Hofer begangen. "Wir haben einen großen Tag vor uns", rief Stadtrat Johann Gudenus den Fans und Funktionären am prall gefüllten Viktor-Adler-Platz entgegen: "Norbert Hofer wird mit Eurer Hilfe der nächste Bundespräsident für Österreich."

Dem neuen Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) warf er vor, lediglich "alter Wein in neuen Schläuchen" zu sein. Inhaltlich spulte er die aktuellen FP-Themen in Wien herunter (Zuwanderung, U6, Praterstern). Die Regierung bezeichnete Gudenus als abgehobene Elite. "Wer die Massenarbeitslosigkeit bekämpfen will, wählt Norbert Hofer." Denn sein Gegenkandidat Alexander van der Bellen würde lediglich ein "Steigbügelhalter für eine rot-schwarze oder rot-grüne Koalition" sein, während sich Hofer für den Willen des Volkes stark machen werde.

Kommentare