Fakten von

BP-Wahl - Kern: "Österreich ist kein rassistisches Land"

"Wer in Österreich Hofer wählt, ist nicht automatisch ein Anhänger der rechtsextremen Rechten"

Österreich ist kein "rassistisches Land". Dies betonte Bundeskanzler Christian Kern im einem Interview mit dem italienischen TV-Kanal RAI 3 am Montagvormittag mit Blick auf die Bundespräsidenten. "Wer in Österreich Bundespräsidentschaftskandidat Norbert Hofer wählt, ist nicht automatisch ein Anhänger der rechtsextremen Rechten", sagte Kern der Politshow "Agora" des Fernsehsenders RAI3.

"Die Leute wählen nach den eigenen Ängsten. Wenn die Rechte in Europa gewinnt, riskiert man viel", meinte Kern. Populismus sei im Aufwind. "(US-Präsidentschaftskandidaten Donald) Trump und (die französische Rechtspopulistin Marine) Le Pen sind nicht besser als andere, doch die Leute wählen gegen die Establishment", sagte der Sozialdemokrat.

Kommentare