Bournout-Sorge von

Mitarbeiter warnen Prinz Harry
& Herzogin Meghan - "Macht langsam"

Bournout-Sorge - Mitarbeiter warnen Prinz Harry
& Herzogin Meghan - "Macht langsam" © Bild: TOBY MELVILLE / POOL / AFP

Prinz Harry und Herzogin Meghan kannten 2019 keine Auszeit. Mitarbeiter rieten immer wieder zu Pausen - bisher wurden sie nicht erhört.

THEMEN:

Das war ein Jahr! Umzug, Geburt, Reisen, Abschied von William und Kate, Charity-Arbeit, die Vogue gestalten, Modelinie entwerfen...Prinz Harry und Herzogin Meghan können getrost sagen: 2019 haben wir was getan!

Mitarbeiter sorgen sich um Harry und Meghan

© APA/AFP/POOL/JASON DORDAY Meghan und Harry immer im Einsatz

Dass es ab und an zu viel sein könnte, befürchten Mitarbeiter des Palasts. Gegenüber "The Sunday Telegraph" berichtete ein nicht namentlich genannter Mitarbeiter: "Wir sagten zu Meghan, dass eine Karenz aber anders aussieht. Du musst langsam machen!"
Demnach habe die Herzogin an den wöchentlichen Teammeetings teilgenommen, sich aktiv in die Diskussion rund um ihre Modelinie "Smar-Set" eingemischt und nebenher an der Vogue-Ausgabe gearbeitet.

Auch interessant: "Meghan muss aufhören, sich wie ein Promi zu benehmen"

Im Sommer dann auch noch die "Trennung" der „Fab Four“ (die fabelhaften Vier). Prinz Harry und Herzogin Meghan wollten ihr soziales Engagement künftig stärker von Prinz William und Herzogin Kate trennen. Wie der Buckingham-Palast damals mitteilte, gründeten Harry und Meghan dafür eine eigene Stiftung. Aus der Royal Foundation zogen sie sich zurück.

»Atme durch, das hat keine Eile!«

Diese Entscheidung sorgte für zusätzliche Arbeit - "der Papierkram war enorm", so die Quelle. Meghan wollte alles im Blick behalten, heißt es. Demnach hätte die Herzogin Mitarbeiter bereits in der Früh angerufen, um Informationen einzuholen. "Wir sagten ihr, dass die Sache mit der Stiftung keine Eile hätte, sie solle durchatmen", wird die Quelle zitiert.

Doch die beiden legten weiter Vollgas ein. Kurz darauf flogen Harry und Meghan, gemeinsam mit Baby Archie nach Südafrika. Eine Sommerpause gab es also nicht.

Die Hoffnung liegt nun auf den Weihnachtsfeiertagen. Geplant ist, dass die Royals sich eine Auszeit gönnen und die Feiertage in den USA sowie Großbritannien verbringen. "Ich hoffe, dass sie sich in den ersten paar Wochen richtig entspannen und mal den Stecker ziehen".

Royals, die ihr Geld selbst verdienen

© Video: News.at

Kommentare

Kallilesa

Willst du ein Mädchen für eine Nacht finden? Willkommen bei --- Bredhot.Com

Emma Baron

Іch suche einen Mann für eine оffene Bеziehung!
Sie können mich über diеses Portal kоntaktieren - www.GetMeets.com

Seite 1 von 1