Bosnien: Aus Massengrab im Osten des Landes wurden 43 Leichen exhumiert

Moslems waren Opfer serbischer Verbrechen

Aus einem Massengrab in einem Tunnel des Kraftwerks Buk Bijela im Osten Bosniens sind 43 Leichen exhumiert worden. Es handelt sich um Muslime, Opfer serbischer Verbrechen aus dem Krieg 1992-1995, gab die bosnische Vermisstenkommission am Mittwoch in Sarajevo bekannt.

Eines der Opfer konnte identifiziert werden, weil bei ihm sein Personalausweis gefunden wurde.

(apa)