Deutschland von

Rekord für Borussia Dortmund

BVB machte im abgelaufenen Geschäftsjahr 300 Mio. Umsatz und 51,2 Mio. Gewinn

Hans-Joachim Watzke, Borussia Dortmund © Bild: Getty/AFP/Stollarz

Champions-League-Finalist Borussia Dortmund hat einen neuen Rekordgewinn erzielt. Im vergangenen Geschäftsjahr 2012/13 wurde ein Überschuss von 51,2 Millionen Euro erwirtschaftet - ein Plus von rund 86 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Konzernumsatz kletterte um 42 Prozent auf 305 Millionen Euro, gab der einzige börsenotierte Fußballverein Deutschlands am Donnerstag bekannt.

Der BVB hat sich damit an die Fersen von Bayern München geheftet. Der CL-Sieger aus München hatte für 2011/12 einen Umsatz von 373 Millionen Euro ausgewiesen. Auch Besitzer der Dortmund-Aktie profitieren vom erfolgreich verlaufenen Jahr: Die Dividende je BVB-Papier steigt von 6 auf 10 Cent.

Dortmund ist übrigens auch deutscher "Trikotmeister":

Kommentare