Körperkunst von

Bodypainting Festival gestartet

Bis Sonntag trifft sich die Weltelite der Körperfarbe in Pörtschach am Wörthersee

World Bodypainting Festival 2012 © Bild: APA/HANS KLAUS TECHT

Der Hauptteil des World Bodypainting Festivals in Pörtschach hat am Freitag begonnen. Künstler aus 40 Nationen kämpfen mit nackten Modellen, Kreativität und viel Farbe um die begehrten Preise der Weltmeisterschaft. Flankiert wird das bunte Treiben von einem ansehnlichen Rahmenprogramm. Interessierte und Ambitionierte können sich bei einem der zahlreichen Workshops Profitipps holen, den Bodypainting-Shows folgen oder bei einem der Konzerte abrocken.

Seit 1998 findet das Festival in Kärnten statt. Heuer erwarten die Veranstalter wieder rund 30.000 Besucher auf der Pörtschacher Halbinsel am Wörthersee. Am heutigen Freitag warten die Organisatoren etwa mit einem Konzert der Band "The Boss Hoss" auf. Bevor es soweit ist sind schon am frühen Abend Raggae-Töne von "Faia Salamanda" und "Offbeat Mafia" zu hören. Zwischendurch gibt es immer wieder Fashion Shows und natürlich die Präsentationen der Bodypainting-Künstler.

Abschluss mit Feuerwerk

Das Festival läuft bis Sonntag. Ab 20.00 Uhr steigt auf der Hauptbühne das Finale im Bodypainting. Für Liveklänge werden "Starboy" und "JGeeks" aus Neuseeland sorgen. Nach elf Uhr abends bildet dann das große Feuerwerk samt Lasershow und musikalischer Begleitung den Abschluss der Veranstaltung.

Kommentare