Lichtblick nach Tragödie von

Baby-"Freuden" bei
Bode & Morgan Miller

Lichtblick nach Tragödie - Baby-"Freuden" bei
Bode & Morgan Miller © Bild: imago/Viennareport

Bode und Morgan Miller sind wieder Eltern geworden. Am Freitag erblickte ihr Sohn das Licht der Welt.

Eine Geburt ist für Eltern ein freudiges Ereignis. Bei Bode und Morgan Miller ist die Sache jedoch etwas komplizierter. Vor vier Monaten ertrank ihre Tochter Emmy. Das Mädchen wurde nur 19 Monate alt. Morgan Miller war damals bereits schwanger. Kurz vor dem tragischen Unfall postete Morgan noch ein Foto von einer Ultraschalluntersuchung, zu der sie von ihrer Tochter begleitet wurde. Eine unvorstellbare Tragödie.

Nun gibt es einen kleinen Lichtblick im Leben des Paares, denn am Freitag erblickte ihr Sohn das Licht der Welt, wie das sie gegenüber dem US-Magazin "People" bestätigten. Der Bub ist neben der verstorbenen Emmy und dem dreijährigen Nash das dritte gemeinsame Kind des Paares. Bode hat aus früheren Beziehungen zudem die zehnjährige Neesyn und den fünfjährigen Samuel.

Seit Emmys Tod setzen sich Morgan und Bode Miller dafür ein, Eltern auf die Gefahren des Ertrinkens aufmerksam zu machen. Morgan Miller bricht dafür auch Tabus, so postete sie auf Instagram ein Foto ihres sterbenden Kindes.