Bobbi Krsitina Brown von

Sie datet ihren "Ziehbruder"

Houstons Tochter ist bereits mit geheimem Sohn der Sängerin, Nick Gordon, verlobt

  • Bild 1 von 5

    Die "Geschwisteliebe" zwischen Nick und Bobbi ist nun offiziell

  • Bild 2 von 5

    Whitney Houston gemeinsam mit Nick und ihrer Tochter Bobbi Kristina

Er war für die mittlerweile verstorbene Sängerin wie ein Sohn - und damit für ihre Tochter Bobbi Kristina wie ein Bruder. Jetzt wurde bekannt, dass die beiden ein Liebespaar sind. Sogar verlobt sollen sich die Zwei bereits haben.

"Ja, wir sind uns ein bisschen näher gekommen, was ist schon dabei?", bestätigt Nick Gordon ihre Beziehung auf Twitter, denn die Gerüchten kursierten bereits seit längerer Zeit. Er wehrt sich aber gegen die Vorwürfe, er würde mit der Familie von Whitney Houston ein abgekartetes Spiel führen. Denn Bobbi erbt alles von ihrer Mutter.

Vor über zehn Jahren hat die Soul-Diva Nick Gordon bei sich aufgenommen, da sich seine biologische Mutter nicht mehr um ihn kümmern konnte. Von da an behandelte die Sängerin ihn wie ihren eigenen Sohn - auch wenn sie ihn nie offiziell adoptiert hat. Zehn Jahre lang haben Bobbi Kristina und er daher unter einem Dach gewohnt, wie Bruder und Schwester.

Seit dem Tod von Whitney sind sich sie die beiden "Geschwister" sehr nahe gekommen, noch näher als je zuvor. Kürzlich wurden sie beim Knutschen gesichtet, jetzt hat Nick die Beziehung über Twitter bestätigt und auch zwei Fotos von ihnen als Liebespaar veröffentlicht. Da sie nicht blutsverwandt sind, steht ihnen rechtlich nichts im Wege - aber vielleicht moralisch? Denn im Internet wird bereits über die "Geschwisterliebe" heftig diskutiert. Einige sind der Meinung, er wolle nur ihr Geld. Die Zeit wird zeigen, ob er es tatsächlich ernst meint mit Bobbi Kristina. Mittlerweile dürfte ihm der Rummel um die Beziehung zu viel geworden sein, denn auf seiner Twitter-Seite ist nichts mehr zu finden - weder Fotos, noch Postings. Alls wurde gelöscht.

Weiterführender Link:
Twitter-Seite von Nick Gordon