Blutiges Ende einer Geburtstagsfeier in NÖ: Attacke mit 35 cm langem Küchenmesser

22-Jähriger greift um zwei Jahre jüngeren Mann an Opfer in Spital eingeliefert, keine Lebensgefahr

Mit einem Messerstich hat eine Geburtstagsfeier in Pressbaum (Bezirk Wien-Umgebung) geendet. Ein 22-Jähriger attackierte einen um zwei Jahre jüngeren Niederösterreicher, so die Angaben der NÖ Sicherheitsdirektion. Das Opfer wurde ins Krankenhaus Tulln eingeliefert, Lebensgefahr bestand nicht. Der mutmaßliche Täter wurde angezeigt.

Der Kriminelle habe seinen Kontrahenten zunächst beschimpft. Im Zuge dessen nahm er ein 35 Zentimeter langes Küchenmesser vom Buffet und ging auf seinen Rivalen los. Der Mann wurde in der Bauchregion getroffen, die Wunde des 20-Jährigen war laut Polizei "einige Zentimeter" tief.

Das Opfer musste nach seiner Einlieferung ins Spital operativ versorgt werden. Der 22-Jährige sei zum Zeitpunkt der Tat stark alkoholisiert gewesen. Etwa 30 Personen hatten an der privaten Feier in der Garage eines Gasthauses teilgenommen.

(apa)