Blutiger Nebenjob: 14-Jähriger Brasilianer ermordete für Drogendealer elf Menschen

Die grausamen Taten verübte er in nur einem Jahr

Mit einem grausamen Job hat ein 14-jähriger Brasilianer aus Serra im Südosten des Landes sein Geld verdient. Der Junge hat gestanden, in diesem Jahr bereits elf Auftragsmorde begangen zu haben. Der Teenager habe im Auftrag von Drogenhändlern gehandelt, teilte die Polizei mit.

Die Opfer hätten den Auftraggebern zumeist Geld geschuldet. Er sei "überrascht von der Kälte", mit der der Jugendliche seine Taten schildere, sagte ein Polizeikommissar vor Journalisten. (apa/red)