KFZ-Reparatur

Blauschild schafft Vertrauen

5.000 KFZ-Betriebe in Österreich zeigen so ihre Kompetenz in Wartung und Reparatur

Automechaniker in der Werkstatt © Bild: iStockphoto

Rund 5.000 Kraftfahrzeugbetriebe in Österreich zeigen mit dem Blauschild ihre Kompetenz in Wartung und Reparatur. Mehr als 50.000 Mitarbeiter, davon über 32.000 geprüfte Kraftfahrzeugtechniker arbeiten täglich an über 35.000 Kundenfahrzeugen. Die Verkehrs- und Betriebssicherheit von allen Kundenfahrzeugen ist die Vorgabe. Umfassende Kundenberatung und vielfältige Serviceleistungen stehen für jeden Blauschild KFZ Betrieb an erster Stelle.

THEMEN:

Verständliche Aufklärung über unterschiedliche Reparaturmethoden bei älteren Fahrzeugen und die Information über alternative Reparaturmöglichkeiten bei jungen Fahrzeugen ohne Nachteile für den Fahrzeugbesitzer in Garantieangelegenheiten sind selbstverständlich. Die meisten Blauschild KFZ-Betriebe haben auch die Berechtigung für die regelmäßige Überprüfung nach § 57a, auch "Pickerl" genannt. Damit überträgt das Verkehrsministerium die Verantwortung für die Verkehrs- und Betriebssicherheit von Fahrzeugen auf Österreichs Straßen auch an die Spezialisten in den Blauschild Werkstätten.

Über 8.000 in Ausbildung stehende Lehrlinge sehen aktuell in der Berufswahl Fahrzeugtechniker ihre Zukunft. Bei einer Meinungsumfrage wurde die Wichtigkeit einer fundierten Berufsausbildung abgefragt. 77% der Österreicher sind davon überzeugt, dass eine gute Ausbildung mit Abschlussprüfung notwendig ist und entsprechendes Vertrauen bringt. Naturgemäß führen Ärzte mit 99% Zustimmung die Skala des Vertrauens an.

Bundesinnungsmeister Kommerzialrat Friedrich Nagl: "Die Leistungen österreichischer Betriebe bei Ausbildung und Weiterbildung der Mitarbeiter sind vorbildhaft. Bei den Berufsweltmeisterschaften 2015 in Brasilien erkämpfte das österreichische Team den Europameister Titel als beste Teilnehmernation unter allen europäischen WM Startern. So ist nicht verwunderlich, dass die Fahrzeug Reparaturbranche den hohen Erwartungen der österreichischen Bevölkerung gerecht wird. Nach Ärzten und Elektrikern erreichen die KFZ Techniker mit 95% Vertrauensvorschuss den 3. Platz in der Erwartungshaltung."

Kommentare