Blauer Dunst soll sich in Rauch auflösen:
EU will umfassendes Qualmverbot in Europa

Kein Rauchen in Restaurants und öffentlichen Orten<br>Bis 2009 sollen Verbote in allen EU-Staaten gelten <b>UMFRAGE:</b> Sind Sie für ein Rauchverbot in Lokalen?

Blauer Dunst soll sich in Rauch auflösen:
EU will umfassendes Qualmverbot in Europa

Die Europäische Kommission will sich für weit reichende Rauchverbote in der gesamten EU stark machen. "Ein umfassendes Rauchverbot hätte die größten Vorteile für die Gesundheit der Bevölkerung", sagte Gesundheitskommissar Kyprianpou bei der Vorstellung eines Diskussionspapiers in Brüssel. Die Kommission erwägt dabei auch die Einführung bindender Anti-Raucher- Gesetze auf EU-Ebene.

Umfassende Rauchverbote würden zu einer Verbesserung der Luftqualität und weniger Herzkrankheiten führen, sagte Kyprianou, der sich "ermutigt" vom aktuellen Trend zu entsprechenden Einschränkungen in mehreren EU-Staaten zeigte. "Passivrauchen tötet", unterstrich der Kommissar. Nach Schätzung der EU-Kommission sterben in Europa jedes Jahr mehr als 79.000 Menschen an den Folgen des Passivrauchens, davon 7.000 auf Grund von Tabakqualm am Arbeitsplatz.

Die EU-Kommission beruft sich zudem auf die öffentliche Meinung. Mehr als 80 Prozent der Europäer befürworten laut einer Eurobarometer -Umfrage ein Rauchverbot in der Arbeit und in öffentlichen Gebäuden, auch zwei Drittel der Raucher sprechen sich dafür aus.

Konkret listet die Kommission fünf Optionen für das weitere Vorgehen auf. Diese reichen von der Fortsetzung des Status-Quo über freiwillige Selbstverpflichtungen, einer unverbindlichen Koordinierung erfolgreicher Maßnahmen durch die EU-Staaten bis zu Empfehlungen der EU-Gesundheitsminister und Gesetzgebung auf europäische Ebene. Inwieweit die EU künftig eine stärkere Rolle bei Rauchverboten spielen soll, soll eine öffentliche Anhörung zu dem Diskussionspapier der Kommission bis zum 1. Mai 2008 klären.

Bisher gelten in den EU-Staaten äußerst unterschiedliche Regelungen. In Österreich ist Tabakkonsum in öffentlichen Gebäuden verboten. Ein totales öffentliches Rauchverbot gilt in Irland und Schottland, England, Wales und Nordirland ziehen im Sommer nach.

(apa/red)