Bittere Momente für Jürgen Säumel: Muss
in Italien mit Torino in die Serie B absteigen

Milan und Juve schaffen den direkten CL-Einzug Meister Inter siegte zum Abschluss gegen Atalanta

Bittere Momente für Jürgen Säumel: Muss
in Italien mit Torino in die Serie B absteigen © Bild: APA

Torino, der Club von Jürgen Säumel, muss aus der höchsten italienischen Liga absteigen. Die Turiner kassierten in der letzten Serie-A-Runde gegen AS Roma eine 2:3-Auswärtsniederlage, weshalb als 18. drei Punkte auf das rettende Ufer fehlten. Säumel stand in dieser Partie nicht im Kader von "Toro".

Am anderen Ende der Tabelle beendete der AC Milan dank eines 2:0 bei Fiorentina (Tore durch Kaka und Pato) die Saison vor den Florentinern auf Rang drei und schaffte damit den direkten Einzug in die Champions-League-Gruppenphase - genauso wie der zweitplatzierte Rekordmeister Juventus, der zum Abschluss mit Alexander Manninger auf der Bank einen 2:0-Heimsieg über Lazio Rom feierte.

Meister Inter Mailand landete einen 4:3-Heimsieg gegen Atalanta Bergamo (György Garics spielte durch). In der Champions-League-Qualifikation tritt Fiorentina an, die Europa-League-Plätze gingen an Genoa und Roma.

(apa/red)