Bitte einen "Obama-Haarschnitt": Frisur des US-Demokraten ist in Afrika absolut hipp

Der Präsidentschaftskandidat als Frisuren-Modell Schaufenster und Taxis mit Bilder von Barack Obama

Bitte einen "Obama-Haarschnitt": Frisur des US-Demokraten ist in Afrika absolut hipp © Bild: AP/Garcia

Obama Superstar. Nicht nur seine poltischen Reden begeistern Tausende. Mittlerweile ist auch sein Haarstyle der letzte Schrei. Das Bild des demokratischen US-Präsidentschaftsbewerbers hängt inzwischen in vielen kenianischen Friseursalons. Denn immer öfter kommen Kunden mit dem Wunsch nach einem "Obama-Haarschnitt", erzählen Barbiere in der Hauptstadt Nairobi.

Vor allem in der westlichen Provinz Nyanza, wo Obamas kenianischer Vater zu Hause war, sind die Kenianer bereits im Wahlkampffieber. Obama-Poster schmücken dort nicht nur Frisiersalons, sondern auch Sammeltaxis und Schaufenster. Auch als Namensgeber für Neugeborene erfreut sich Obama Medienberichten zufolge wachsender Beliebtheit. (apa/red)