Bildung von

Brennpunkt: Schule

Bildung - Brennpunkt: Schule © Bild: Shutterstock

Von Chancengleichheit für alle Schüler kann vor allem in Großstädten keine Rede sein. Die Zwei-Klassen-Bildung beginnt bereits in der Volksschule. Dort bleiben Migrantenkinder und sozial Schwache häufig unter sich, während die Mittelschicht die Flucht in Privatschulen antritt.

382 Schüler werden in der Schmetterlingsvolksschule im 20. Wiener Bezirk unterrichtet. Wie Murat kommen die meisten aus sozial benachteiligten Familien. Wie Murat haben fast alle Migrationshintergrund. Nur 16 der 382 Schüler sprechen von Haus aus Deutsch. Jeder Dritte versteht so wenig Deutsch, dass er dem Unterricht nicht folgen kann. Insgesamt 31 verschiedene Landessprachen treffen in der Schmetterlingsschule aufeinander. Eine Herausforderung für Direktorin Ilse Riesinger und ihr Team.

Die Schmetterlingsschule mit ihrem hohen Anteil an nicht-deutschsprachigen Kindern ist in Wien bei Weitem kein Einzelfall. Jede zehnte Volksschule hat einen über 90-prozentigen Anteil an Schülern mit Migrationshintergrund.

Warum noch immer nicht alle Kinder dieselbe Chance auf Bildung haben, lesen Sie in der aktuellen Printausgabe von News (Nr. 12/2017)!