BHs brennen mitten in Wien : "Topless"-
Flashmob anlässlich des 100. Weltfrauentag

Video: Tag soll 'laut, bunt und schrill' gefeiert werden Nackte Haut gab es hierbei übrigens nicht zu sehen

Der 100. Internationale Frauentag, an dem das Thema "Gleichberechtigung" im Vordergrund steht, ging in Wien nicht sang- und klanglos vorüber. Ganz im Gegenteil: Laut, bunt und schrill wurde er zelebriert, so die Organisatoren einer ganz besonderen Aktion zum Thema. Um 10 Uhr trafen sich Männer und Frauen am Wiener Stephansplatz, um bei der Flashmob-Aktion "Topless" gemeinsam ein Zeichen zu setzen.

Die Frauenbewegung der 68er bekam mit dem symbolischen Akt des "Bra Burning" (BH verbrennen) eine Geschichte, die auch noch Generationen danach weiter erzählt wird. Daran wollte man auch im Jahr 2011 anschließen. Nackte Haut gab es hierbei übrigens nicht zu sehen, nur fliegende BHs im Herzen Wiens.

(red)