Beziehungsstreit ging blutig zu Ende: Frau hat Platzwunden, der Mann Messerstiche!

Wien-Fünfhaus: Pärchen bringt sich ins Krankenhaus Mann schlug zu: Freundin wehrte sich mit dem Messer

Beziehungsstreit ging blutig zu Ende: Frau hat Platzwunden, der Mann Messerstiche! © Bild: APA/DPA/Wagner

Ein Streit eines Pärchens endete in Wien-Fünfhaus blutig. Zunächst ging der 36-jährige Lazhar D. mit Schlägen auf seine Freundin los. Dabei schlug er der 46-Jährigen auch mit dem Griff eines Messer auf den Kopf. Karin F. wehrte sich: Sie attackierte den Mann mit einem anderen Messer.

Beide mussten mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Frau erlitt Platzwunden an Kopf und im Gesicht. Sie machte vor der Polizei bereits ihre Aussage. Lazhar D. wurde im Bereich des Brustkorbes und des Oberschenkels verletzt und musste operiert werden. Er war noch nicht einvernahmefähig.

(apa/red)