TV von

"Better Call Saul" startet am 8. Februar

"Breaking Bad"-Spin-Off rund um schmierigen Anwalt in Startlöchern - neuer Teaser

„Breaking Bad“-Fans können es kaum noch erwarten: Das Spin-Off der Erfolgsserie „Better Call Saul“ rund um den zwielichtigen Anwalt Saul Goodman wird herbeigesehnt. Nun gibt es endlich eine Information zum Tag X (es wird der 8. Februar) sowie einen neuen Einblick in die Serie.

Gespannt warten alle Fans der bereits abgelaufenen Serie „Breaking Bad“ auf das Fortsetzungs-Projekt. „Better Call Saul“ nennt sich die neue Serie rund um den ebenso schmierigen wie bei Fans beliebten Anwalt Saul Goodman (Bob Odenkirk). Er ist der Hauptprotagonist der neuen Show, die, wie nun bekannt wurde, am 8. Februar auf dem US-Kabelsender AMC Premiere feiern wird.

Neuer Teaser

„Better Call Saul“ handelt vom Vorleben des Anwalts, also bevor dieser auf Walter White, Jesse Pinkman und Co. traf. Die Serie soll allerdings deutlich humoristischer angesetzt sein als seine Ursprungsquelle „Breaking Bad“. Neben Odenkirk spielen auch Rhea Seehorn sowie Patrick Fabian, bekannt aus den „Desperate Haousewives“ einen Part. Ob Bryan Cranston alias Walter White und Aaron Paul alias Jesse Pinkman auch zu sehen sein werden, wurde noch nicht verraten. Dafür gibt es zur Start-Ankündigung auch gleich einen neuen Teaser, der Lust auf mehr macht.

Kommentare