Betrunker schlug Polizist krankenhausreif:
Beamter bei Attacke schwer am Knie verletzt

Polizist wurde von Gruppe Betrunkener attackiert Drei Personen wurden auf freiem Fuß angezeigt

Betrunker schlug Polizist krankenhausreif:
Beamter bei Attacke schwer am Knie verletzt
© Bild: APA/Hochmuth

Ein betrunkener 39-Jähriger hat Sonntag früh einen Stadtpolizisten in Braunau am Inn mit einem Faustschlag und einem Fußtritt niedergestreckt. Der Beamte wurde dabei so schwer am Knie verletzt, dass er stationär im Spital aufgenommen werden musste. Das teilte die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Montag mit.

Kurz nach 3.00 Uhr hatten ein Mann und zwei Frauen - alle stark alkoholisiert - am Stadtplatz lautstark randaliert. Als ein Streifenbeamter einschritt, wurde er von dem Trio attackiert und schließlich von dem 39-Jährigen niedergeschlagen. Der Polizist und zwei zu Hilfe eilende Kollegen bändigten den Mann schließlich mit einem Pfefferspray und legten ihm Handschellen an.

Der 39-Jährige und eine der Frauen wurden vorübergehend festgenommen. Die zweite Frau machte sich zwar nach dem Zwischenfall aus dem Staub, sie ist der Polizei aber namentlich bekannt. Alle drei Personen werden auf freiem Fuß angezeigt.

(apa/red)