Betrunkene Turnübungen am Balkon: Oberösterreicher stürzte dreieinhalb Meter

Mit Freund gemeinsam über Geländer geklettert Nachbarin beobachtete Treiben und rief die Polizei

Betrunkene Turnübungen am Balkon: Oberösterreicher stürzte dreieinhalb Meter © Bild: APA/DPA/Wittek

Ein betrunkener 29-Jähriger aus Uttendorf (Bezirk Braunau am Inn) ist dreieinhalb Meter vom Balkon in den Garten eines Mehrparteienhauses in Braunau gestürzt. Er und sein offensichtlich ebenfalls alkoholisierter Freund kletterten über das Geländer im ersten Stock und machten Turnübungen, berichtete die Sicherheitsdirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung am Dienstag.

Eine Nachbarin beobachtete das Treiben der Männer und verständigte die Polizei. Kurz danach verlor der 29-Jährige das Gleichgewicht und stürzte in den Garten. Er wurde mit Rückenverletzungen ins Krankenhaus Braunau gebracht. Die beiden konnten aufgrund ihrer Alkoholisierung keine Angaben zu dem Vorfall machen und auch nicht erklären, warum sie über das Balkongeländer geklettert waren, hieß es in der Aussendung.

(apa/red)