Gourmet-Locations von

50 beste Restaurants der Welt

"Noma" erobert Titel zurück. "Steirereck" landet in den Top 20.

Restaurant © Bild: Thinkstock

Das "Noma" hat den Titel "Bestes Restaurant der Welt" zurückerobert, nachdem ihm 2013 das "El Celler de Can Roca" den Rang abgelaufen hatte. Im internationalen Ranking findet sich auch ein österreichisches Lokal: das Wiener Steirereck landete auf Platz 16.

Das britische Magazin "Restaurant" hat 900 Gourmetkritiker befragt - herausgekommen ist die jährliche Liste der 50 besten Restaurants der Welt. Bereits zum vierten Mal landete das "Noma" auf Platz 1 - allerdings nicht ohne Unterbrechung. Im Vorjahr hatte das "El Celler de Can Roca" das Kopenhagener Lokal vom Thron gekickt. Das spanische Top-Restaurant wurde dieses Jahr auf Platz 2 gevotet.

Noma Mitarbeiter
© APA/EPA/Will Oliver Große Freude beim Noma-Team

Kreationen aus Kopenhagen

Das "Noma" ist berühmt für seine experimentell anmutenden, nordischen Kreationen, an denen Chefkoch Rene Redzepi und sein Team in einem ehemaligen Lagerhaus am Hafen in liebevoller Detailarbeit herumfeilen.

Noma
© imago stock&people/Lars Ronbog Kulinarische Detailarbeit im Noma

Österreichs bestes Restaurant

Auch ein österreichisches Lokal schaffte es in die Top 50: das Steiereck im Wiener Stadtpark verlor zwar 7 Plätze im Vergleich zum Vorjahr (Platz 16 statt Platz 9), wurde aber vor allem für die innovativen Kochtechniken von Heinz Reitbauer gelobt, die laut "Restaurant" eine Inspiration für andere Chefköche weltweit wären.

Steirereck im Wiener Stadtpark
© Steirereck Das Steirereck gehört auch 2014 zu den besten Restaurants der Welt.

Weitere Austro-Toplokale

Im erweiterten Ranking der Top 100 Lokale gibt es zwei weitere österreichische Platzierungen: das Restaurant Taubenkobel in Schutzen auf Platz 89 und das Landhaus Bacher in Mautern auf Platz 96.

Kommentare