Freunderlwirtschaft von

Wird Berlusconi Russe?

Putin soll Italiens Ex-Premier das Amt des Wirtschaftsministers angeboten haben

Silvio Berlusconi mit Sonnebrille © Bild: ALBERTO LINGRIA/AFP/Getty Images

Italiens Ex-Premier Silvio Berlusconi träumt von der russischen Staatsbürgerschaft. Der von unzähligen Justizproblemen belastete und zuletzt auch politisch auf Talfahrt befindliche Medienzar würde am liebsten nach Moskau zu seinem Freund, dem russischen Präsidenten Wladimir Putin, ziehen.

Putin sei bereit, ihm die Staatsbürgerschaft zu verleihen und ihm den Posten des Wirtschaftsministers anzubieten, berichtete Berlusconi im Gespräch mit seinen Verbündeten nach Angaben der Tageszeitung "La Stampa". "Hier in Italien werde ich als Krimineller betrachtet. In Russland sind sie bereit, mir goldene Brücken zu bauen, damit ich dorthin ziehe", so der 78-jährige Medienzar.

Die engen Beziehungen zwischen Berlusconi und Russland hatten während der Amtszeit des Medienunternehmers als Premier immer wieder Kritik in italienischen Oppositionskreisen ausgelöst.

Kommentare