Bergweizennockerln auf Fisolen

Bergweizennockerln auf Fisolen © Bild: avBuch/Miguel Dietrich

Für die Bergweizennockerln
150 g Bergweizenreis
300 ml Wasser
1 Prise Steinsalz
2 Eidotter
50 g Hartkäse (gerieben)
2 EL Bergweizenvollkornmehl

Für die Fisolen
2 Knoblauchzehen
1 rote Zwiebel
3 EL Butter
500 g junge Fisolen (blanchiert)
150 ml Wasser
frische Kräuter (z.B. Bohnenkraut, Majoran)

Zubereitung

1. Den Bergweizenreis in kochendes Salzwasser einrühren und 25 Minuten köcheln, danach auskühlen lassen. Die Fisolen putzen, im kochenden Wasser 2 Minuten überbrühen und im Eiswasser abschrecken.

2. Den Bergweizenreis mit Eidotter, Hartkäse und dem Mehl gut vermengen. Aus der Masse Nockerln formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im Backrohr bei 180 ºC 15 Minuten goldbraun backen.

3. Knoblauch und Zwiebeln hacken und in Butter anrösten. Die blanchierten Fisolen einlegen und in der Zwiebelbutter schwenken. Mit Wasser ablöschen und 3 Minuten zugedeckt ziehen lassen.

4. Die Bergweizenreisnockerln auf den Fisolen mit dem Saft anrichten und mit Kräutern garnieren.

NEWS.at wünscht guten Appetit!