ORF-Serie von

Der "Bergdoktor"
ist wieder da!

ORF-Serie - Der "Bergdoktor"
ist wieder da! © Bild: ORF/ZDF/Stefanie Leo

Ab Mittwoch, dem 9. Jänner 2019, jeweils um 20.15 Uhr stehen sieben neue Folgen der erfolgreichen ORF/ZDF-Serie auf dem Programm und Hans Sigl tritt als "Der Bergdoktor" wieder den Dienst in seiner Praxis inmitten der Tiroler Bergwelt an. Doch wie lange noch? In einem Interview kündigt der Schauspieler seinen Abschied an.

Bis zu 817.000 Zuschauer ließen sich das Winterspecial "Der Bergdoktor - Preis des Lebens" vergangenen Mittwoch, dem 2. Jänner 2019, nicht entgehen. Nun startet die reguläre neue Staffel. Es ist die inzwischen zwölfte.

© ORF/ZDF/Bernd Schuller

Für "Bergdoktor" Martin Gruber (Hans Sigl) gibt es auch in der zwölften Staffel wieder einiges zu tun. So kämpfen seine Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige u. a. mit einer ungewollten Schwangerschaft, den Folgen einer Hirnhautentzündung, einer Nervenkrankheit und Demenz. Aber auch bei Familie Gruber kehrt keine Ruhe ein, denn der Gruberhof ist in Gefahr. Ab der zweiten Folge hilft dann Andrea Gerhard in der Rolle der Sprechstundenhilfe nach dem überraschenden Tod von Roman Melchinger (Siegfried Rauch) in der Praxis tatkräftig mit. An der Seite von Hans Sigl sind auch wieder Heiko Ruprecht, Monika Baumgartner, Ronja Forcher, Natalie O'Hara, Mark Keller, Rebecca Immanuel und Christian Kohlund dabei. Für die Regie zeichnen Jorgo Papavassiliou (Folge 1–3), Jan Bauer (Folge 4–5) und Axel Barth (Folge 6–7) verantwortlich.

© ORF/ZDF/Bernd Schuller

Vorschau auf die neue Staffel

Dr. Martin Gruber (Hans Sigl) ist froh, dass er Tochter Lilli (Ronja Forcher) an seiner Seite hat, als er nach dem überraschenden Tod von Roman Melchinger erstmals wieder die Praxis betritt. Zudem fordern ihn seine Patienten. Martins Onkel Ludwig (Christian Kohlund) kann an einer Medizinstudie teilnehmen und taucht daher immer öfter in der Praxis auf. Der Ärger zwischen Martin und ihm wird aber nur größer, denn Ludwig fordert seinen Erbteil am Gruberhof ein.

© ORF/ZDF/Bernd Schuller

Das passiert in der 1. Folge

Der Tod seines Mentors Roman Melchinger steckt Martin noch in den Knochen, als ein neuer Fall seine ganze Aufmerksamkeit fordert: Theresa Metzinger (Valerie Niehaus) ist mit 50 noch einmal schwanger. Eigentlich ein Grund zur Freude, würde das Kind nicht von ihrem halb so alten Liebhaber Chris (Aaron Friesz) stammen. Während dieser sich im siebenten Himmel wähnt, will Theresa ihr altes Leben mit Ehemann Robert um keinen Preis aufgeben. Dem nicht genug, weist ein Laborbericht aus der Klinik Besorgnis erregende Werte auf.

© ORF/ZDF/Erika Hauri

Hans Sigl kündigt Abschied an

Zuletzt schockte Hans Sigl das Publikum mit der Aussage, dass er sich nicht bis an sein Lebensende in der Rolle des "Bergdoktors" sehe. "Ich glaube nicht, dass ich meinen 60. Geburtstag mit dieser Rolle verbringen werde (...) Irgendwann werde ich morgens aufwachen und den Produzenten anrufen und sagen: Ich glaube, jetzt ist es soweit. Das mache ich aus dem Bauch heraus", erklärte er im Interview mit der "Neuen Post". Ganz so schlimm ist es aber nicht, denn Hans Sigl wird diesen Sommer erst 50 und er meinte zudem weiter, "dass es noch das eine oder andere Jährchen sein könnte".