Berbatow schießt ManU wieder zum Sieg: Tabellenführer zittert sich zu drei Punkten

Zwei Tore des Bulgaren bei 3:2 gegen Blackpool PLUS: Arsenal erreicht das Finale im Ligapokal

Berbatow schießt ManU wieder zum Sieg: Tabellenführer zittert sich zu drei Punkten © Bild: Reuters

Mit einer neuerlichen Galavorstellung hat Doppel-Torschütze Dimitar Berbatow Tabellenführer Manchester United vor der ersten Saison-Niederlage bewahrt. Der Bulgare war beim glücklichen 3:2-Sieg bei Aufsteiger Blackpool einmal mehr der Matchwinner.

Craig Cathgart (15. Minute) und D.J. Campbell (44.) hatten den Außenseiter mit ihren Toren zum 2:0 schon von der Überraschung träumen lassen. Doch mit ihren späten Treffern hielten Berbatow (72., 88.) und Javier Hernandez (74.) den Premier-League-Tabellenführer auf Titelkurs. Berbatow hat in der laufenden Saison bereits 19 Treffer in 21 Ligapartien erzielt. In der zweiten Nachtragspartie setzte sich Aston Villa bei Wigan Athletic mit 2:1 durch.

Indes erreichte Arsenal das Finale des englischen Ligacups. Die Londoner gewannen das Halbfinal-Rückspiel gegen Ipswich Town mit 3:0 und machten damit das 0:1 aus der ersten Partie mehr als wett. Eine Stunde durfte der Zweitligist auf den Final-Coup hoffen, ehe Nicklas Bendtner Arsenal in Führung brachte. Nur drei Minuten später legte Andrej Arschawin nach. Cesc Fabregas (77.) sorgte für die Entscheidung.

Im Endspiel treffen die "Gunners" auf Birmingham City. Das Team setzte sich im Halbfinal-Rückspiel mit 3:1 nach Verlängerung gegen West Ham United durch und machte damit die 1:2-Niederlage aus dem Hinspiel wett. Carlton Cole hatte die Gäste mit seinem Führungstor in der 32. Minute noch vom Endspiel im Wembley-Stadion träumen lassen. Doch Lee Bowyer (59.), Roger Johnson (79.) und Craig Gardner (94.) wendeten die Partie zugunsten der Hausherren.

(apa/red)