Belgisches Königshaus von

Druck auf Albert wächst

Neue Fotos vom Ex-König und seiner angeblichen Tochter Delphine aufgetaucht

König Albert von Belgien bei seiner Abschiesrede © Bild: APA/EPA/Julien Warnand

In der Affäre um eine angeblich uneheliche Tochter wächst der Druck auf Belgiens Ex-König Albert II. (79), der im Juli das Zepter an seinen Sohn Philippe übergab. Belgische Zeitungen veröffentlichten am Dienstag neue Dokumente und Fotos aus den 1970er-Jahren, die Albert mit seiner angeblichen Tochter Delphine Boel zeigen.

THEMEN:

Die heute 45-Jährige will mit einer Vaterschaftsklage vor Gericht einen DNA-Test des Königs erzwingen. Über diese Klage beriet am Dienstag ein Zivilgericht in Brüssel. Albert II. schweigt seit Jahrzehnten zu der Affäre.

Die Adlige Sybille de Selys Longchamps war vor einigen Monaten an die Öffentlichkeit gegangen. Sie hatte nach eigenen Worten eine 18 Jahre lang dauernde Liebesbeziehung mit dem damaligen Prinzen Albert - Delphine soll die gemeinsame Tochter sein.

Vor Gericht lassen sich die Parteien von Anwälten vertreten. Der betagte Monarch hatte im Juli den Thron an seinen Sohn Philippe (53) übergeben.

Kommentare