Belastend für Organismus und Auslöser für Stress: Russland schafft die Winterzeit ab

Kremlchef Medwedew dreht einfach an der Uhr "Wir werden dadurch mehr Tageslicht haben"

Belastend für Organismus und Auslöser für Stress: Russland schafft die Winterzeit ab © Bild: APA/Hochmuth

Russland dreht an der Uhr: Auf Anordnung von Kremlchef Dmitri Medwedew schafft der größte Flächenstaat der Erde im Herbst dieses Jahres die Winterzeit ab. Die Zeitumstellung belaste den Organismus und rufe Stress hervor, sagte Medwedew. "Außerdem werden wir dadurch mehr Tageslicht haben."

Die Neuregelung hat zur Folge, dass etwa die russischen Metropolen Moskau und St. Petersburg Österreich zwischen Ende Oktober und Ende März drei statt bisher zwei Stunden voraus sein werden. Medwedew hatte die Abschaffung der Winterzeit Ende 2009 vorgeschlagen und das Wirtschaftsministerium mit der Prüfung beauftragt.

Im vergangenen Jahr hatte Russland bereits die Zahl der Zeitzonen von elf auf neun reduziert, um so eine bessere Verwaltung zu ermöglichen. Experten schlagen sogar vor, das Riesenreich in lediglich vier Zeitzonen aufzuteilen.

Kommentare

BLÖDSINN Seit wann gibt\'s eine Winterzeit? Das ist die Normalzeit, es gibt nur eine Sommerzeit. Da es im Winter sowieso finster ist, finde ich eine ganzjährige Umstellung Blödsinn.

NA ENDLICH.. ein Politiker, der der den UNSINN DIESER ZEITUMSTELLUNG (egal aus welchem Grund) ERKANNT hat und HANDELT.

melden

Endlich hat jemand den Mut, diese unsinnige... ...Winterzeit - obwohl es schon alle Wissen - abzuschaffen. Kostet tatsächlich nur Geld, bringt nichts, ausser völlig unnötigen Aufwand. Die übrigen Staaten (nicht nur in der EU) würden gut daran tun, diesem Beispiel zu folgen. Aber jetzt geht es ja nur wieder darum, wer will denn schon etwas machen bzw nach machen, was die Russen tun, auch wenn es Gut und Sinnvoll ist.

melden

Re: Endlich hat jemand den Mut, diese unsinnige... hier wird die winterzeit abgeschafft und nicht die sommerzeit!!
für das wäre ich auch das nur mehr die sommerzeit gilt!
aber der schwachsinn man hätte dann mehr tageslicht, man kann einen tag nicht strecken, er hat nur 24 stunden egal wann die sonne aufgeht und untergeht!

melden

Re: Endlich hat jemand den Mut, diese unsinnige... ja ich wär auch sofort für die Beibehaltung der SOMMERzeit auch im Winter, weil dadurch die "helle" Freizeit mehr wäre. Aktuell wär es dann bis fast halbsieben hell...

melden

Re: Endlich hat jemand den Mut, diese unsinnige... da ja die meisten menschen morgens in die arbeit, schule, ärzte, ämter usw gehen, und abends frei haben wäre ich auch für eine beibehaltug der sommerzeit und die winterzeit abzuschaffen.
man hat zwar nicht mehr tageslicht aber der abend ist um eine stunde länger hell, wo man es auch brauchen kann und nicht morgens wenn um 3 oder 4 uhr früh schon die sonne aufgeht.

melden

Re: Endlich hat jemand den Mut, diese unsinnige... schließ ich mich nahtlos an und fordere ein Volksbegehren;-))

Seite 1 von 1