Bradley Cooper über Alkoholsucht

"Wirkt sich auf Arbeit aus" - Schauspieler spricht offen über seine Erfahrungen

Die frühere Drogen- und Alkoholsucht des US-Schauspielers Bradley Cooper (38) wirkt sich nach eigenen Worten immer noch auf seine Arbeit aus: "Es ist eine Lebenserfahrung. Und die bringe ich in meine Arbeit ja ein, das macht jeder. Es ist unausweichlich", sagte der "Hangover"-Star dem US-Magazin "GQ".

von
Beichte - Bradley Cooper über Alkoholsucht

Seine Probleme hätten ihn zwar bei der Arbeit behindert, er sei aber nie zu spät zu Dreharbeiten erschienen: "Oh nein. Nein, nein, nein, nein, nein, nein. Nein, nie", betonte Cooper.

Der Golden-Globe-nominierte Schauspieler ("American Hustle"), den das "People"-Magazin 2011 zum "Sexiest Man Alive" kürte, spricht immer wieder offen über frühere Exzesse. Mittlerweile habe er das Party-Leben aufgegeben, erklärt der Freund von Model Suki Waterhouse.

Kommentare