Beamte von

Postler bald in Schulen?

Ministerin Heinisch-Hosek will Lehrer bei administrativen Aufgaben entlasten

Beamte - Postler bald in Schulen? © Bild: APA

Beamtenministerin Gabriele Heinisch-Hosek will Lehrer bei deren administrativen Aufgaben entlasten. Die Ressortchefin kann sich vorstellen, dass Postbeamte in die Schulverwaltung übersiedeln: "Das wäre eine Möglichkeit, die wir besprechen müssen", sagt Heinisch-Hosek in der "Presse".

Schon in den nächsten Tagen wird die Ministerin eine Verordnung für den öffentlichen Dienst insgesamt erlassen, dass bei der Nachbesetzung von Planstellen wechselwillige Bedienstete zwingend zum Zug kommen sollen.

Kommentare

melden

Also Postler müssen Universalgenies sein! Postler werden derzeit bei der Polizei, bei den Lehrern, bei Gericht und sonstwo im Staatsdientstusw. verwendet. Das müssen wirklich Universalgenies sein, bei dem, was die alles können und intus haben!

melden

Re: Also Postler müssen Universalgenies sein! @stimm1111 Schon mal was z.B. von "Red Mail" und anderen gehört? Wenn es keine Post gebe, dann würden das Private übernehmen. Die Post legt ohnehin keinen Wert mehr auf die Meinung der Bevölkerung und sperrt überall die Postämter zu um Private in einer sogenannten Postpartnerschaft ihre Arbeit tun zu lassen. Also wer braucht da noch eine Post? Meine Pakete bringt mir auch DPD oder DHL oder andere und zwar besser und schneller (z.B. auch Samstags). Bei mir kommt der Postler um 12.30 Uhr. Als in den Ferien ein Vertreter da war, habe ich die Post um 09.30 Uhr erhalten. Was tut also der "alte" Postler drei Stunden lang. Schlafen vielleicht? Also wenn die Post ohnehin überall die Ämter zusperrt und ihre Arbeit von Privaten gemacht werden muss (übrigens besser als die Post) wer braucht die dann wirklich noch?

Eduardo43
Eduardo43 melden

Sinnlose Postler Die Postler gehören schon längst woanders hin.Denen geht es so gut das sie ihren Job gar nicht mehr ernstnehmen.Pakete verschwinden,Briefe meines Nachbarn liegen ständig in meinem Briefkasten und umgekehrt.Stehlen tun sie wie die Raten(hat mir ein ex postler erzählt).Wer braucht sowas noch.Müllll,Sondermüllll,entsorgen bitte,DANKE

Bürger63
Bürger63 melden

Re: Sinnlose Postler Lieber E. Bei dir kann es sich nur um ein unerfahrenes Tschapperl handeln,bei dem hirnlosen
Geschwafel. Seit Jahren kenn ich keinen Postler,der eine ruhige Kugel schieben kann.
Von einem geldgierigen Management gemobbt,schlecht bezahlt,ständig unterbesetzt und
dann noch vom gedankenlosen Gsindel heruntergemacht. Schon einmal eine halbe Stunde
in einer Filiale zugeschaut,oder 1 Stunde mit einem Briefträger bei jedem Wetter unterwegs?
Aber deppert posten. Jedes Paket ist doppelt gesichert,in 5 Minuten hams dich,wennst das
fladern wolltest.Die nehmen ständig Leute auf! Frag mich,warum sich keiner meldet,wenns ihnen
so gut gehen sollte.Keine Ahnung von was,aber posten müssens!!

simm1111
simm1111 melden

Re: Sinnlose Postler @Eduardo43: Wenn es keine Postler gäbe wie von dir gewünscht dann hättest gar keine Post im Briefkasten und dein Nachbar auch nicht und Pakete könnten auch keine verschwinden (Was auch nicht passiert) weil du ja gar keine aufgeben kannst du Schlauberger! Wobei ich "Bürger63" recht geben muss, die gute Zeit bei den Postlern ist vorbei, da ist es nicht mehr so wie früher!!

melden

Hier gehört es hin sorry @stimm1111 Schon mal was z.B. von "Red Mail" und anderen gehört? Wenn es keine Post gebe, dann würden das Private übernehmen. Die Post legt ohnehin keinen Wert mehr auf die Meinung der Bevölkerung und sperrt überall die Postämter zu um Private in einer sogenannten Postpartnerschaft ihre Arbeit tun zu lassen. Also wer braucht da noch eine Post? Meine Pakete bringt mir auch DPD oder DHL oder andere und zwar besser und schneller (z.B. auch Samstags). Bei mir kommt der Postler um 12.30 Uhr. Als in den Ferien ein Vertreter da war, habe ich die Post um 09.30 Uhr erhalten. Was tut also der "alte" Postler drei Stunden lang. Schlafen vielleicht? Also wenn die Post ohnehin überall die Ämter zusperrt und ihre Arbeit von Privaten gemacht werden muss (übrigens besser als die Post) wer braucht die dann wirklich noch?

Seite 1 von 1