Fakten von

Basketball: Pöltl in Philadelphia mit bisher längster NBA-Spielzeit

Golden State bezwang Cleveland auch im zweiten Aufeinandertreffen

Jakob Pöltl hat am Montag in Philadelphia seinen bisher längsten Einsatz als NBA-Spieler erlebt. Der 22-jährige Wiener wirkte beim 111:117 der Toronto Raptors bei den 76ers 26:53 Minuten und damit 13 Sekunden länger als Ende Oktober in Oakland gegen die Golden State Warriors (26:40 Minuten) mit. Die Kanadier mussten die 13. Saisonniederlage einstecken.

Toronto hatte sich im Wells Fargo Center trotz des Comebacks von Spielmacher Kyle Lowry einen zwischenzeitlichen 21-Punkte-Rückstand eingehandelt und in jedem der ersten drei Viertel das Nachsehen. Eine Aufholjagd im Schlussabschnitt brachte die Raptors zwar noch auf einen Zähler heran, die Wende gelang jedoch nicht mehr. Pöltl steuerte sieben Punkte und als stärkster Spieler seines Teams an den Brettern acht Rebounds bei. Zudem verzeichnete der erste Österreicher in der NBA zwei Assists und einen blockierten Wurf. "Erneut reichte ein Comeback nicht ganz zum Sieg. Wir müssen Konstanz über die gesamte Spielzeit hinweg zeigen", kommentierte der Wiener die zweite Niederlage hintereinander.

Bei Philadelphia ragte Center Joel Embiid mit 34 Punkten und elf Rebounds heraus. Toronto wurde von DeMar DeRozan (24) und Delon Wright (20) angeführt. Die Kanadier empfangen in der Nacht auf Donnerstag (MEZ) die Detroit Pistons.

Die Golden State Warriors gewannen auch das zweite Saisonduell mit den Cleveland Cavaliers. Der Titelverteidiger setzte sich am "Martin Luther King Day" auswärts 118:108 durch. Kevin Durant für die Kalifornier bzw. LeBron James für die Gastgeber waren mit jeweils 32 Punkten die erfolgreichsten Scorer.

Eine Überraschung gab es in Atlanta. Nachzügler Hawks bezwang Titelanwärter San Antonio Spurs 102:99. Der deutsche Guard Dennis Schröder erzielte 26 Punkte für die Sieger.

Ergebnisse der National Basketball Association (NBA) vom Montag: Philadelphia 76ers - Toronto Raptors (Jakob Pöltl mit sieben Punkten und acht Rebounds in 26:53 Minuten) 117:111, Detroit Pistons - Charlotte Hornets 107:118, Washington Wizards - Milwaukee Bucks 95:104, Atlanta Hawks - San Antonio Spurs 102:99, Brooklyn Nets - New York Knicks 104:119, Chicago Bulls - Miami Heat 119:111, Memphis Grizzlies - Los Angeles Lakers 123:114, Oklahoma City Thunder - Sacramento Kings 95:88, Cleveland Cavaliers - Golden State Warriors 108:118, Utah Jazz - Indiana Pacers 94:109, Los Angeles Clippers - Houston Rockets 113:102.

Kommentare