Social-Media-Fight von

So sieht Barbara
den Streit um Noah

Boris warf Steffen Henssler Rassismus vor - Barbara sieht alles gechillter

Barbara und Noah Becker © Bild: Getty Images/Thomas Lohnes

Vor rund zwei Wochen war Noah Becker in der VOX-Kochshow "Grill den Henssler" zu sehen. Der Sohn von Tennis-Legende Boris zeigte sich dabei nicht unbedingt von seiner besten Seite, was den Star-Koch dazu veranlasste, sich nach der Sendung über den Promi-Spross lustig zu machen. Daraufhin entspann sich wiederum ein Streit zwischen Steffen Henssler und Boris Becker. Und was sagt eigentlich Noahs Mutter Barbara Becker zu der Causa?

Wir erinnern uns: Zusammen mit Larissa Marolt und Gil Ofarim nahm Noah Becker an der VOX-Kochshow "Grill den Henssler" teil. Vor allem gegenüber der Moderatorin Ruth Moschner gab sich der Promi-Spross patzig, private Fragen blockte er genervt ab.

© MG RTL D / PA / Stefan Deutsch

Star-Koch Steffen Henssler machte sich nach der Show ein wenig über Noah Becker lustig. Auf Instagram postete er ein Bild von "Tingeltangel-Bob", einer Figur aus der Serie "Die Simpsons". Eine Anspielung auf Noah und dessen Frisur.

Jetzt bei #grilldenhenssler #gdh 𯄄

Ein Beitrag geteilt von Steffen Henssler (@steffen_henssler) am

Noahs Vater Boris Becker sah sich daraufhin genötigt, seinen Sohn zu verteidigen und bezeichnete Steffen Henssler auf Twitter als Rassisten.

Steffen Henssler konterte daraufhin mit einem Facebook-Video, inzwischen wurde der Streit aber wieder beigelegt. Nun meldete sich erstmals Noahs Mutter Barbara Becker zur Causa, die sie allerdings nur am Rande mitbekommen hat, zu Wort.

Barbara Becker lebt hauptsächlich in Miami, den Auftritt ihres Sohnes hat sie daher nicht gesehen. Erst ihr Ex-Mann Boris hat ihr davon erzählt. Im Gegensatz zu ihm sieht sie die Sache äußerst gelassen. "Der Noah macht, was er möchte und ich bin eigentlich immer okay mit dem was er macht", verrät die 50-Jährige gegenüber "bunte.de". "Man kann es nicht allen recht machen, das wird er wahrscheinlich auch gelernt haben", so Barbara weiter.

Barbara und Boris Becker
© Getty Images/Clive Brunskill Barbara war von 1993 bis 2011 mit Boris Becker verheiratet

Jeder, der in der heutigen Zeit in der Öffentlichkeit stehe und dort auch sein Geld verdiene, müsse damit klarkommen, hin und wieder mit Shitstorms über soziale Netzwerke konfrontiert zu sein, meint Barbara Becker. "So was muss man aushalten können", so der Medien-Profi. Eine ganz schön gechillte Aussage, wenn man an die hitzige Reaktion ihres Ex-Mannes denkt.