Bankomat und Handy freunden sich an:
Wertkarten-Aufladen via Bankomat im Trend

Europay Austria verzeichnet 31-prozentige Zunahme Verbraucherschutz kritisiert "Verlockung" der Jugend

Bankomat und Handy freunden sich an:
Wertkarten-Aufladen via Bankomat im Trend © Bild: maestro.at

Immer mehr Handyuser laden ihr Wertkarten-Mobiltelefon via Bankomat auf: Europay Austria verzeichnete vom Mai 2005 bis Mai 2006 in Österreich eine 31-prozentige Zunahme der Transaktionen via Bankomat-Karte gegenüber dem Vergleichszeitraum 2004/2005, die Ladebeträge stiegen im selben Zeitraum um 28 Prozent auf 23,5 Mio. Euro.

Im zweiten Jahr der Einführung des Features (Start: 12. Mai 2004) für Wertkarten-Handys meldet die Kreditkartenfirma Europay Austria in einer heutigen Aussendung eine wachsende Nachfrage: Die Zahl der Transaktionen stieg im Abrechnungszeitraum 2005/2006 gegenüber dem Vergleichszeitraum 2004/05 von 700.000 auf rund 920.000. Angeboten wird das Service von Mobilkom Austria, T-Mobile Austria bzw. tele.ring, One bzw. deren Diskonttochter Yesss! und Tele 2/UTA.

Kritik seitens Verbraucherschutz
Verbraucherschützer sehen in der Möglichkeit, das Handy via Bankomat aufzuladen, jedoch eine "Verlockung" vor allem für Jugendliche, die meist Wertkartenhandys besitzen. (apa/red)