Bank Austria von

Gutscheine abrufbar

Rund 20.000 Kunden nutzten Angebot schon am ersten Tag. Kosten bis zu 21 Mio. Euro.

Filiale der Bank Austria © Bild: Getty Images/AFP

Seit Freitag Nachmittag können die 30-Euro-Gutscheine, die die Bank Austria für ihre rund 700.000 Online-Kunden quasi als Wiedergutmachung für die erlittenen Unannehmlichkeiten aus der IT-Umstellung anbietet, über die Internetseite der Bank abgerufen werden. Am Freitag selbst hätten bereits rund 20.000 Kunden von dem Angebot Gebrauch gemacht, sagte Bank Austria-Sprecher Matthias Raftl.

Der Download der Gutscheine wird noch bis zum 23. Dezember zur Verfügung stehen. Die Gültigkeit der heruntergeladenen Gutscheine ist von dieser Einschränkung nicht betroffen. Mit den Einkaufsgutscheinen will die Bank nach der schweren IT-Panne, durch die es in der Woche vom 29.10. bis 2.11. zu Verzögerungen bei mehreren Millionen Transaktionen kam, ihre verärgerten Kunden wieder gnädig stimmen. Das Angebot gilt auch für Firmenkunden. Insgesamt könnte die Aktion die Bank Austria rund 21 Mio. Euro kosten.

Freie Wahl

Die Bankkunden können zwischen Gutscheinen von Unternehmen verschiedener Branchen wählen - das Spektrum reicht von Lebensmittelhandel, Einrichtungshäusern, Kosmetik, Weinhandel, Sportartikeln über Bücher bis zu Baumärkten. Man kann die 30 Euro aber auch einem karitativen Zweck zukommen zu lassen (Caritas, SOS-Kinderdorf).

Zusätzlich zu bestehenden Ansprüchen

Die Gutscheinaktion berührt in keiner Weise allfällige bestehende Ansprüche auf den Ausgleich von finanziellen Nachteilen durch angefallene Überziehungszinsen, Pönalen oder Mahnspesen wegen verspäteter Buchungen, wird betont. Wer den angebotenen Gutschein annehme, verzichte also nicht auf solche Entschädigungsansprüche.

Online-Banking wieder stabil

Das Online-Banking generell funktioniere auf der Bankseite in der Zwischenzeit "komplett stabil", nur auf der Kundenseite könne es bei gewissen Browser-Einstellungen hin und wieder zu Problemen kommen. Hier helfe ein Anruf beim Kundenservice. Beachtet sollte werde, dass beim Download des Gutscheines der Kunde automatisch ausgeloggt werden. Das sei aus Sicherheitsgründen so gewollt, so der Sprecher.

Kommentare

Ich hab meinen Gutschein für die Kleinen am 6. genutzt und zwei schöne Stiefel mit Schoki voll gemacht ;-) Hätte ich zwar auch so gemacht, aber geschenkt ist geschenkt!

entweder weihnachtsgeschenke damit kaufen oder spenden. Ich hab noch keine weihnachsgeschenke gekauft und langsam mache ich mir gedanken, was ich schenken werde...Es sind nur 4 wochen bis dahin.

Hab den Gutschein gestern schon eingelöst und dafür zwei tolle Bücher für meine Eltern gekauft. Dafür, dass ich fast keine Probleme hatte, sind 30 Euro eine mehr als gute Entschädigung!

Butta Maiden

:) 2 Weihnachtsgeschenke wurden schon gekauft dieses Wochenende! Man muss sich ja schließlich beeilen wenn man den Gutschein will weil sobald Dez kommt ist jeder in so ein Stress dass sie dann vergessen - deshalb wundert es mich nicht dass alle gleich am ersten Tag zugreifen!

Seite 1 von 1