Bald ein "Königlicher"? Bernd Schuster
soll einen Vorvertrag bei Real Madrid haben

Engagement ab 2007/08 bei Madrilenen scheint fix Klauseln können den Deal aber noch platzen lassen

Der Deutsche Bernd Schuster steht vor der Verpflichtung als Trainer des spanischen Rekordmeisters Real Madrid. Der 47-Jährige hat nach dpa-Informationen bereits einen Vorvertrag mit den "Königlichen" unterzeichnet. Dieser enthalte eine Entschädigungsklausel, hieß es am Donnerstag in der Klubführung. Demnach müssten die Spanier dem deutschen Coach eine Million Euro zahlen, falls er nicht unter Vertrag genommen werde. Sollte Schuster einen Rückzieher machen, müsse er eine Million Euro an den Verein zahlen.

Schuster sei für die kommende Saison derzeit die große Option des Klubs, hieß es. Der Deutsche, der derzeit noch den Madrider Vorstadtklub Getafe trainiert, solle im Falle einer Verpflichtung als Nachfolger des Italieners Fabio Capello einen Einjahres-Vertrag mit Option auf eine einjährige Verlängerung erhalten.

(apa/red)