Helden der 90er von

Kreisch-Alarm: Die Backstreet Boys kommen

Alt-Teenies pilgern heute in die Stadthalle zu Kevin, Howie, Nick, AJ und Brian

Backstreet Boys © Bild: APA/EPA/Zipi

Nick, Brian oder doch lieber Kevin, Howie oder A.J.? Mädchen weltweit schwärmten in den 90er-Jahren für die Backstreet Boys, jedes einzelne hatte seinen eigenen Boyband-Liebling. 20 Jahre nach dem Durchbruch mit dem Schmuse-Hit "I'll Never Break Your Heart" stehen die Jugendidole heute in der Wiener Stadthalle wieder auf der Bühne - und locken danach zur exklusiven "After Party".

Mit rund 55 Euro - und damit zum selben Preis wie das günstigste Konzertticket - ist man bei der offiziellen "Backstreet Boys After Party" im Club Chaya Fuera dabei, zwischen 110 und 183 Euro werden auf der offiziellen Band-Webseite Packages inklusive Meet and Greet und gemeinsamem Foto auf dem roten Teppich angeboten. Euphorische Rückmeldungen auf der Facebook-Seite vergangene Woche zeigen: Die Liebe der Fans scheint ungebrochen.

Aufstieg und Absturz

Mit mehr als 130 Millionen verkaufter Alben seit der ersten Nummer-1-Single 1995 und dem selbstbetitelten Debütalbum 1996 gelten die Backstreet Boys als Nachfolger von New Kids on the Block als bisher erfolgreichste Boyband. Mit der Alkoholsucht von Bandmitglied A.J. und ersten Soloprojekten Anfang 2000 wurde es ruhiger um die Band, 2006 verließ Kevin Richardson die Gruppe für einige Jahre.

Neues aber auch alle alten Hits dabei

Karriere-Flauten und kurzfristig abgesagte Deutschland-Konzerte zum Trotz stehen beim Wien-Konzerte nun wieder alle fünf gemeinsam auf der Bühne. Zwischen 34 (Nick) und 42 (Kevin) Jahre alt, haben die gereiften Boys neben dem 2013 erschienenen Album "In a World Like This" auch die Hits von einst dabei - von Balladen wie "Quit Playing Games (With My Heart)" und "As Long As You Love Me" bis zu späteren Partysongs wie "Everybody (Backstreet ́s Back)" oder "Larger Than Life". Jungen Nachschub in Sachen Kreischalarm gibt es im Vorprogramm: Dafür hat sich der 23-jährige Schweizer Singer-Songwriter Bastian Baker angesagt.

Was aus den restlichen Boybands der 90er wurde? Hier gibt es die Auflösung!

Kommentare