TV-Liebe von

Bachelor: Tränenreiches Wiedersehen

Die Trennung fand am Telefon statt - Katja ist "traurig und enttäuscht"

Katja und Bachelor Christian © Bild: RTL

Als Bachelor Christian sich im Finale für Katja entschied, hing der Himmel für die alleinerziehende Mama voller Geigen. Doch nach einer fünfmonatigen Fernbeziehung mussten die beiden erkennen, dass es einfach nicht funktioniert. Christian und Katja trennten sich und verkündeten die Botschaft via Facebook. Bei Frauke Ludowig trafen die beiden nun wieder aufeinander und erzählten über das Ende ihrer Beziehung.

THEMEN:

"Die Trennung war ein schleichender Prozess. Vielleicht haben wir beide nicht genug investiert. Katja hat ihren Sohn und ihren Job, ich bin am Wochenende relativ viel unterwegs", erklärt Bachelor Christian Tews im "RTL Exclusiv"-Talk mit Frauke Ludowig. "Die Gefühle sind irgendwann nicht mehr so da. Am Anfang hat man gedacht: 'Ab ins Auto und los geht's, wir wollen uns sehen' - und wenn das nachlässt, dann muss man sich Gedanken machen. Für eine Beziehung muss Liebe dabei sein. Wenn die Liebe nicht mehr da ist, dann hat es keinen Sinn", so der Junggeselle weiter.

Bachelor-Trennung fand am Telefon statt

Die Trennung habe während eines Telefonats stattgefunden, erkärt Katja. Zunächst sind die beiden darum bemüht, es so aussehen zu lassen, als wäre das Liebes-Aus im beiderseitigen Einvernehmen erfolgt, doch schließlich kann die 28-Jährige ihre Gefühle nicht mehr länger unterdrücken und fängt zu weinen an. "Wieso läuft deine Nase? Hast du Schnupfen?", meint der Bachelor wenig charmant, als bei Katja die Tränen kullern.

Bachelor Christian mit seiner Auserwählten Katja
© RTL Katja und Christian haben ausgeküsst.

"Ich bin traurig und enttäuscht, dass wir das gemeinsam nicht geschafft haben", schluchzt Katja. Für sie sei es nicht leicht gewesen, während der Beziehung im Fernsehen miterleben zu müssen, dass Christian auch einigen ihrer Kontrahentinnen sehr nahe kam. "Er hat es bei vielen Frauen versucht, da wollte ich nach der Sendung sehen, wie ernst er es mit mir meint", erklärt die Blondine, die daraufhin ein wenig auf Abstand ging. Das habe der Bachelor womöglich als Desinteresse gedeutet.

Christians Gefühle waren nicht stark genug

Katja hätte sich durchaus vorstellen können, zusammen mit ihrem Sohn Lukas zu Christian nach Berlin zu ziehen. Um dies wirklich durchzuziehen hätte sie zunächst aber mehr Zeit mit dem 33-Jährigen verbringen wollen. Diese Zeit konnte Christian aber offenbar nicht aufbringen - seinerseits war die Liebe scheinbar nicht groß genug.

Ihrem Sohn hat Katja noch nicht gesagt, dass sie wieder Single ist. "Ich habe es noch nicht übers Herz gebracht, es ihm zu erklären", beichtet die sichtlich traurige 28-Jährige. Sie hegt offenbar noch Gefühle für den Bachelor, für ihn hingegen scheint der Zug endgültig abgefahren zu sein.

Kommentare