Nach TV-Kuppelshow von

Bachelor: Bashing gegen Christian

Nach der Trennung von Katja bekommt der Junggeselle ordentlich sein Fett ab

Bachelor Christian © Bild: RTL/Stefan Gregorowius

Eineinhalb Monate nach der Ausstrahlung des großen Bachelor-Finales gehen Christian und seine Auserwählte Katja schon wieder getrennte Wege. Jetzt rechnen die übrigen Kandidatinnen der Show mit dem Junggesellen, der Katjas Herz gebrochen hat, ab.

THEMEN:

"Es gibt Momente im Leben, die man sich niemals wünscht. Sie verlangen von dir jedoch Entscheidungen, die du treffen musst. Sie sind schmerzhaft, aber nötig. Leider ist es zu so einem Moment gekommen. Eine Entscheidung, die 2 Menschen gemeinsam getroffen haben. Mit dem Versprechen weiterhin als Freund für einander da zu sein." Mit diesen Worten verkündeten Christian Tews und Katja Kühne auf ihren jeweiligen Facebook-Seiten ihre Trennung.

"Christian ging es nicht um die große Liebe"

Daraufhin brach ein regelrechter Shitstorm gegen den Bachelor aus, dem vorgeworfen wird, mit Katjas Gefühlen gespielt zu haben. In Wahrheit sei es dem 33-jährigen Geschäftsmann bloß darum gegangen, berühmt zu werden, heißt es. "Wer in so einer Show mitmacht, will seine Firma und sich promoten und bestimmt nicht die große Lieben finden", schlägt Kandidatin Susi, die im Halbfinale gehen musste, im Gespräch mit "bunte.de" in dieselbe Kerbe. Weil sie dem Junggesellen von Anfang an so ganz traute, wollte sich Susi auch nicht zu einem Kuss mit dem Bachelor hinreißen lassen.

Auch Angelina hat mit dem Bachelor abgeschlossen

Auch Kandidatin Angelina, die der Bachelor im Finale verschmäht hat, hat inzwischen mit Christian abgeschlossen. "Christian ist für mich gegessen. (...) Wenn er sich einmal gegen eine Frau entscheidet, sollte die Frau soviel Stolz haben und sagen, jetzt will ich nicht mehr. Den Stolz habe ich. Jetzt will ich nicht mehr", erklärt die 22-Jährige gegenüber "bunte.de". Letztlich scheint Angelina gar nicht so unglücklich darüber zu sein, dass sie im Finale den Kürzeren gezogen hat. "Während der Zeit mit Christian war Katja nicht glücklich, weil er einfach kaum Zeit hatte", so die Blondine gegenüber "promiflash.de". Das Schicksal ist ihr immerhin erspart geblieben.

Beziehung mit Katja hatte keine Chance

Letztlich hatte die Beziehung zwischen Christian und Katja von Anfang an keine Chance. In den ersten drei Monaten durften sie sich - wenn überhaupt - nur heimlich treffen, nach dem Finale war der Bachelor ständig auf Achse und hatte erst recht kaum Zeit für seine Auserwählte. Auch wenn Katja schwört, dass es von ihrer Seite aus keine Fake-Beziehung war, sind sich die Fans zumindest bei Christian Tews nicht ganz so sicher. Den Shitstorm im Netz und das Bashing der Ex-Kandidatinnen muss er sich jetzt gefallen lassen.

Kommentare