Babyglück? von

Medienbericht:
Meghan soll schwanger sein

Babyglück? - Medienbericht:
Meghan soll schwanger sein © Bild: Dan CHARITY / POOL / AFP

Ist Meghan Markle wirklich schwanger? Ein vermeintlicher Palast-Insider bestätigt die Schwangerschaft der Herzogin.

THEMEN:

Es wäre ein Nachricht, die nicht nur Royal-Fans beglücken würde. Seit der Traumhochzeit von Prinz Harry und seiner Frau Meghan Markle schaut die ganze Welt bei jedem gemeinsamen Auftritt wie gebannt auf den Bauch der 37-Jährigen. Ist sie nun schwanger oder ist sie nicht schwanger?

Angeblicher Palast-Insider packt aus

Wie das australische Portal "New Idea" nun verkündet - und zwar nach eigenen Angaben "exklusiv" - soll die Herzogin ein Kind erwarten. Unter dem frohlockenden Titel "Meghan ist SCHWANGER!" wird ein vermeintlicher Palast-Insider, der natürlich nicht namentlich genannt werden will, zitiert.

Medien-Termine abgesagt

Meghan würde ein Kind erwarten, heißt es. Aus diesem Grunde seien auch alle ihre Medien-Termine vom 20. bis 27. Oktober 2018 abgesagt worden. So auch ein angeblich schon zugesagtes Exklusiv-Interview mit dem Fernsehsender ABC.

Passend dazu: So könnten die Kinder von Meghan und Harry ausschauen

Vom Palast würde es erst eine Bestätigung geben, wenn Meghan die kritische Zeit der ersten drei Monate überstanden habe, heißt es in dem Artikel.

Aber von einem angeblichen Babybauch ist nichts zu sehen. Zuletzt sah man Meghan gemeinsam mit ihrem Ehemann Harry bei der Gala-Aufführung des Musicals "Hamilton". Babybauch? Fehlanzeige.

© Dan Charity / POOL / AFP Harry und Meghan bei dem Musical "Hamilton"

Man darf gespannt sein, was an der Vermutung dran ist.

Kommentare