Automatische Vignettenkontrolle in Tirol: Mobiles Gerät bei Hall ab sofort im Einsatz

Etwa alle fünf Tage wird der Standort gewechselt Gerät konnte bisher alle Erwartungen voll erfüllen

Automatische Vignettenkontrolle in Tirol: Mobiles Gerät bei Hall ab sofort im Einsatz © Bild: ÖAMTC

Ab sofort ist in Hall in Tirol (bei Kilometer 72) die Automatische Vignettenkontrolle (AVK) aktiv. Laut Asfinag-Sprecher Marc Zimmermann soll das mobile Gerät zur Erfassung von Mautprellern bis Montag, 21.1, dort im Einsatz bleiben. Seit der erstmaligen Verwendung Mitte Dezember 2007 hat das Gerät alle Erwartungen erfüllt. Genaue Zahlen werden aber erst mit der Veröffentlichung der Mautstatistik 2007 bekannt gegeben.

Derzeit wird das mobile Gerät abwechselnd in ganz Österreich aufgestellt. Erstmalig ist die Automatische Vignettenkontrolle auf der A23 (Südosttangente) Mitte Dezember 2007 aktiviert worden. Fünfmal hat sie seitdem seinen Standort gewechselt. 80 Einsätze pro Jahr sind geplant. In den kommenden zwei Jahren sollen zehn weitere Kontrollgeräte angeschafft werden. (APA/red)