Autofahrer ertrank nach Unfall in Bach: <br>19-jähriger Kärtner beim Fahren angegurtet

Unfall vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit Fahrzeug überschlug sich & landete verkehrt im Bach

Ein schreckliches Ende hat ein 19-jähriger Kärntner gefunden: Er stürzte mit seinem Auto in einen Bach und ertrank. Der Maurerlehrling aus Steinfeld (Bezirk Spittal/Drau) war angegurtet. Ob er sich nicht mehr befreien konnte oder beim Unfall das Bewusstsein verloren hatte, wird wohl nicht zu klären sein.

Der junge Mann war laut Polizeiangaben mit seinem Pkw auf der Drautal Bundesstraße bei Frallach (Gemeinde Berg) vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit in einer leichten Rechtskurve von der Straße abgekommen. Der Pkw überschlug sich und landete auf dem Dach im Lauenbach. Das Wrack und der tote Lenker wurden von Feuerwehrleuten geborgen.

(apa/red)