Autohacks von

Diese 7 genialen Autotricks
lernen Sie in keiner Fahrschule

© Video: News.at

Übung macht den Meister - das gilt auch für das Autofahren. Jeder weiß, dass nach der Fahrschule viel Praxis nötig ist, um ein sicherer Verkehrsteilnehmer zu werden. Und auf manche Dinge bereitet nur das echte Leben vor - und wir: Hier also 7 fantastische Autotricks.

Trick #1: Muffinförmchen

Muffinförmchen im Getränkehalter halten diesen nicht nur sauber, sondern helfen auch kleine Gegenstände besser aufzubewahren. Einfach ein Muffin-Papierförmchen (alternativ ein Förmchen aus Silikon) in Ihren Becherhalter legen und schon haben Sie Vermutzungen und Chaos besser im Griff.

Trick #2: Vereistes Schloss

Desinfektionsmittel für Hände auf Alkoholbasis bringt das Eis schnell zum Schmelzen.

© 2019 Getty Images

Trick #3: Nagellack

Kleine Kratzer im Autolack können Sie mit handelsüblichem Nagellack kaschieren. Wählen Sie einen Nagellack in der Farbe deines Autos, tragen Sie ihn auf den Kratzer auf und polieren Sie die Stelle, sobald der Nagellack getrocknet ist. Auch bei kleinen Sprüngen in der Windschutzscheibe hilft Nagellack (in diesem Fall farblosen verwenden). Tragen Sie zwei bis drei Schichten auf den kleinen Riss auf, um zu verhindern, dass er anwächst. So kann man die Zeit bis zum Austausch der Scheibe überbrücken.

Trick #4: Lenkrad

Wenn Sie ihr Auto im Sommer direkt in der Sonne parken, erwärmt sich nicht nur der Innenraum, mit der Zeit kann vor allem das Lenkrad aufgrund der direkten Sonneneinstrahlung so heiß werden, dass Sie es nicht mehr anfassen kannst. Um das zu verhindern, drehe Sie das Lenkrad einfach um 180°, bevor Sie das Auto verlässt. So heizt sich lediglich die Fläche auf, die du beim Autofahren nicht anfassen musst.

© APA/dpa/Lukas Schulze

Trick #5: Tierhaare entfernen

Ist der Staubsauger gerade mal nicht in Reichweite, dann ist ein Gummiwischer, wie man ihn auch fürs Fensterputzen benutzt, eine geeignete Alternative.

Trick #6: Lufterfrischer

Kein umherschaukelnder Duftbaum mehr. Einfach ein Stück Wachs in einen Becher legen und diesen ins Auto stellen. Der Duft verbreitet sich im gesamten Wagen, vor allem im Sommer, wenn das Wachs bei heißen Temperaturen langsam schmilzt.

Trick #7: Im Winter richtig parken

Im Winter gehört es für Autofahrer zur Alltagsroutine, die Scheiben zu kratzen. Leider haben nur die wenigsten dabei Spaß. Um diesem Dilemma entgegenzuwirken, lohnt es sich, sein Fahrzeug mit der Windschutzscheibe gen Osten zu parken. Da, wo die Sonne aufgeht.

Videoempfehlung: Wichtige Informationen zum Thema Fahrsicherheit

© Video: VGN Digital