Auszeichnung für Eishockey-Talent Nödl: In US-College-Liga "Freshman des Monats"

Wiener kam im Jänner auf vier Tore & sieben Assists 19-Jähriger bei seinem Team sogar auf Rekordkurs

Das österreichische Eishockey-Talent Andreas Nödl ist zum "Freshman des Monats" (Student im ersten Jahr) der US-College-Liga gewählt worden. Der Student der Universität St. Cloud State kam im Jänner auf vier Tore und sieben Assists und verhalf seinem Team zu fünf Siegen in acht Spielen.

Der 19-jährige Wiener ist mit 36 Punkten (14 Tore, 22 Assists) aus 26 Spielen derzeit der beste Neuling der Liga und gemeinsam mit Andrew Gordon bester Scorer seines Teams. Nödl ist sogar auf Rekordkurs in St. Cloud. Mit einem Schnitt von 1,38 Punkten pro Spiel liegt er in der ewigen Rekordliste der Uni aus Minnesota auf Rang zwei hinter Mark Hartigan (1,39), seine 22 Vorlagen in 26 Partien (Schnitt: 0,85) bedeuten klar die Nummer eins vor Matt Cullen (0,79).

(apa/red)