Australien von

Neuer Name für McDonald's

Fast-Food-Kette übernimmt vorrübergehend Spitznamen "Macca's"

McDonald's Pommes und Burger © Bild: APA/DPA

Die US-Fast-Food-Kette McDonald's macht sich ihren australischen Spitznamen zu eigen. Einige Filialen in Down Under nannten sich jetzt vorübergehend in "Macca's" um. Dazu wurden unter anderem die Schilder an den Restaurants in Engadine, einem südlichen Vorort von Sydney, und in Kangoroo Point, einem Vorort von Brisbane, ausgetauscht.

Es ist das erste Mal, dass sich McDonald's einen neuen Namen gibt - wenn auch nur vorübergehend. Das Unternehmen will damit den australischen Nationalfeiertag am 26. Januar begehen. "Gibt es einen besseren Weg, den Australiern zu zeigen, dass wir stolz sind, ein Teil der australischen Gemeinschaft zu sein?", sagte Marketing-Manager Mark Lollback.

McDonald's will in dieser Woche in ganz Australien insgesamt 13 Filialen umtaufen. Eine Umfrage zum Markennamen hatte ergeben, dass mehr als jeder zweite Australier die Burgerkette "Macca's" nennt. Ab Anfang Februar ist namenstechnisch aber wieder alles beim Alten.

Kommentare