Fakten von

Ausgebrochene Zootiere in Rheinland-Pfalz wieder eingefangen

Die im deutschen Bundesland Rheinland-Pfalz aus ihren Gehegen entkommenen Raubtiere sind wieder eingefangen worden. Die zwei Löwen, zwei Tiger und ein Jaguar waren nach ersten Erkenntnissen am Freitag ausgerissen. Ein ebenfalls entkommener Bär wurde erschossen.

Die Raubtiere aus dem Eifel-Zoo in Lünebach sind nach Behördenangaben "in ihrem Gehege". Derzeit würden die Zäune geprüft, sagte ein Sprecher der Kreisverwaltung Bitburg am Freitag.

Der Ausbruch steht im Zusammenhang mit einem heftigen Unwetter, das in der Eifel getobt hatte. Dadurch seien in der Nacht auf Freitag Gehege in dem Eifelzoo unterspült worden, weshalb die Zäune nicht mehr dicht gewesen seien, erfuhr die dpa. Ob die Tiere zwischenzeitlich auch das mit einem Außenzaun gesicherte Zoogelände verlassen haben, war zunächst unklar.

Kommentare