Ausflugstipp von

Hotel Goldener Berg:
"Keine Klischees" in Oberlech

Ausflugstipp - Hotel Goldener Berg:
"Keine Klischees" in Oberlech © Bild: Hotel Goldener Berg/ www.guenterstandl.de

Das Hotel Goldener Berg in Oberlech stellt den Gast in den Mittelpunkt - "Bei uns ist jeder willkommen".

THEMEN:

Wenn man an Oberlech denkt, denkt man (auch) an Lech, an Skifahren, an Berge, an die Natur, an Luxus. Man hat Bilder, vielleicht sogar Klischees im Kopf. Doch im Urlaub sollte man den Kopf ausschalten und die Klischees gleich mit.

"Wir bedienen kein klassisches Klischee", sagt Markus Mathis, Hoteldirektor des Hauses "Goldener Berg". In dem 4 Sterne S Hotel seien nicht nur Familien oder Pärchen willkommen - "wir urteilen nicht, jeder ist willkommen."

Familiärer Flair

Mathis hat seinen Beruf von der Pike auf gelernt. 2006 hat er in der Hotellerie angefangen, als Kellner. Es folgten Stationen in der Reservierung, Event, Sales, Marketing und nun in der Direktion. Ein Traumjob für den gebürtigen Vorarlberger. "Es ist wunderbar. Man hat viel mit Menschen zu tun, lebt am Puls der Zeit und darf sich um die schönste Zeit des Jahres für seine Gäste kümmern."

© Hotel Goldener Berg Im Sommer bietet die Region inbesondere Erholung und Entspannung

Über den Dächern von Lech, auf 1.706 Metern, lässt sich wahrlich eine schöne Zeit genießen. Das Hotel mit 40 Suiten und Zimmern thront inmitten von Bergen und Natur. Die Nachbarschaft durchaus exquisit - Immobilientycoon Rene Benko kaufte nebenan "Chalet N" - eine luxuriöse Hommage an seine Frau Nathalie. "Lech hat sich einen sehr internationalen Ruf erarbeitet. Dass man dann mitunter in sehr exklusiver Nachbarschaft lebt – das liegt auf der Hand", so Mathis vornehm zurückhaltend.

Gehoben, aber familiär geht es auch im Goldenen Berg zu - "Bohemian lifestyle" nennt man es hier. Mit dem Umbau des Hotels vergangenen Jahres sei genau dieser Lifestyle eingezogen - global und offen ist man. "Die Gäste sollen sich einfach wohlfühlen. Wenn man lieber Smart Casual zum Abendessen erscheint und das Sakko im Kasten hängen lässt, ist uns das auch recht", so der Direktor.

Restaurants im Hotel

Apropos Essen. Vier Restaurants gibt es: Das Johannesstübli - im haubenprämierten Restaurant genießt man fine-dining. Im Dirndlstüberl erwarten den Gast österreichische Klassiker, vom Schnitzel über die Forelle. Im Panoramarestaurant wählt man zwischen Klassikern und dem Glyx-Menü (kommen wir später noch drauf zurück) und in der Fondue-Stubn, wie kann es anders sein, wird im Winter Fondue serviert. Wer die Halbpension bucht, kommt in den Genuss des "Dine Around" - jeden Abend ein anderes Restaurant.

© Hotel Goldener Berg www.guenterstandl.de Das Panoramarestaurant verwöhnt Gaumen und Augen

Das erwähnte "Glyx-Prinzip" macht, so Mathis, neben der Lage, der Nachhaltigkeit und dem Lifestyle, das Hotel besonders. Hinter jenem Prinzip steht Marion Grillparzer und die Überzeugung: Man kann gesund essen, ohne zu hungern. Biologisch & nachhaltige Produkte aus der Region sorgen für ein besseres Wohlbefinden. Eine Erkenntnis, die man den Gästen auch mit nach Hause geben will.

© lamprecht.biz Panorama Loft Suite

Sommer und Winter im Hotel Goldener Berg

Wo ist dieses Zuhause? "Im Sommer kommen unsere Gäste überwiegend aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im Winter sind wir wesentlich internationaler. Von England, über Russland, bis China" erklärt der Hoteldirektor. Im Sommer ist es zudem auch ruhiger - "sanfter Tourismus", wie Mathis sagt. Einige Hotels im Ort haben in den wärmeren Monaten geschlossen, die Natur übernimmt die Regie. Ein Glücksfall für alle, die Ruhe und Entspannung suchen. Wandern, biken, golfen - es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wenn man etwas erleben möchte. Man kann aber auch einfach nur abschalten und genießen. Von der Terrasse der Panorama Loft Suite beispielsweise. Stundenlang kann man versuchen sich satt zu sehen am Bergpanorama - vergeblich.

Auch im Outdoor-Whirlpool blickt man auf die steinernen Riesen - Mohnenfluh, Mehlsack, Braunarlspitze. Der Wellnessbereich bietet neben Ausblick auch noch ein Dampfbad, Sauna, Pool und verschiedene Behandlungen.

© Hotel Goldener Berg

Besonders im Winter erscheint die Idee eines Saunabesuchs verlockend. Aber dann könnte es vielleicht auch ein wenig eng werden im Schwitzbad; denn dann haben die Wintersport-Fans das Sagen. Aber gut, das sind wohl auch nur Klischees...

© CARLETTO PHOTOGRAPHY

Mehr Informationen zum Hotel "Goldener Berg"

Hotel Goldener Berg****superior
Oberlech 117
6764 Oberlech am Arlberg
Österreich
+ 43 (0) 5583 22050
happy@goldenerberg.at
www.goldenerberg.at

Der Aufenthalt im Hotel "Goldener Berg" wurde durch die Agentur Comma ermöglicht.

Kommentare