Auftakt nach Maß für Schalke und den HSV: Mit Siegen in UEFA-Gruppenphase gestartet

Moskau gewinnt 3:0 gegen Deportivo La Coruna PLUS: Alle Quali-Begegnungen der Gruppen-Phase

Auftakt nach Maß für Schalke und den HSV: Mit Siegen in UEFA-Gruppenphase gestartet © Bild: EPA/Scheidemann

Die deutschen Fußball-Bundesligisten Schalke 04 und Hamburger SV sind mit Erfolgen in die UEFA-Cup-Gruppenphase gestartet. Während die Gelsenkirchner gegen Paris St. Germain einen ungefährdeten 3:1-Heimerfolg feierten, siegte der HSV in der Slowakei gegen MSK Zilina knapp 2:1. Einen Auftakt nach Maß verbuchte auch der russische Spitzenclub ZSKA Moskau mit einem 3:0 gegen Deportivo La Coruna.

Bei Schalke schoss sich vor 48.919 Zuschauern der ehemalige Nationalstürmer Kevin Kuranyi mit dem 2:0 (39.) den Frust von der Seele, nachdem ein Eigentor von Larrys Mabiala (12.) die frühe Führung für die Hausherren bedeutet hatte. Halil Altintop (69.) sorgte für die Entscheidung, die nur mit einer B-Elf eingelaufenen Franzosen kamen durch Clement Chantome (92.) zum späten Ehrentreffer.

Der HSV ging durch die kroatischen Teamstürmer Mladen Petric (16.) und Ivica Olic (45.) 2:0 in Führung, Emil Rilke (69.) sorgte in der Schlussphase noch für Spannung. (apa/red)