Aufstiegshoffnungen für Lustenau wachsen:
Konnten Abstand auf Kapfenberg verkürzen

Vorarlberger triumphierten gegen Schwadorf 1:0 PLUS: Tabelle und alle Ergebnisse der Red Zac-Liga!

Austria Lustenau hat den Abstand auf Erste-Liga- Tabellenführer SV Kapfenberg auf sechs Punkte reduziert und kann weiter leise Aufstiegshoffnungen hegen. Die Vorarlberger besiegten Schwadorf 1:0 (1:0), während die Steirer in Gratkorn nur 2:2 (1:1) spielten.

Ein Treffer von Seeger in der 4. Minute entschied im Heimspiel gegen Schwadorf zugunsten der Lustenauer. Weit härter hatten die Kapfenberger um ihren Punkt beim steirischen Rivalen Gratkorn zu kämpfen: Durch Sencar (34.) gingen sie zwar in Führung, doch Kim (42.) und Panagiotopoulos (59.) drehten die Partie, ehe erneut Sencar in der 73. Minute der Ausgleich gelang. Liendl vergab in der 93. Minute einen möglichen Dreipunkter für den Tabellenführer: Der Führende der Torschützenliste vergab einen nicht unumstrittenen Foulelfmeter.

Neuer Dritter ist Schwanenstadt, das den Tabellenletzten und designierten Absteiger Bad Aussee 3:1 (1:0) besiegte und von der 0:2 (0:2)-Niederlage der Austria Amateure in Leoben profitierte. Der FC Kärnten und Salzburgs Amateure trennten sich torlos.

Der FC Lustenau hat ohne seinen suspendierten Spielmacher Sidinei de Oliveira einen mühevollen 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen den SC/ESV Parndorf gefeiert. In bisher sechs Duellen der beiden Clubs in der Red Zac Liga hat Lustenau kein einziges Spiel verloren. Parndorf, das von den vergangenen zehn Ligaspielen nur eines gewonnen hat, bleibt auf dem zehnten Tabellenrang und weiter ein heißer Abstiegskandidat.

(apa/red)

CASHPOINT - Wollen wir wetten?
Click!