Aufruhr in Costa Rica: Geiselnehmer hielt in russischer Botschaft acht Menschen fest!

Bewaffneter Usbeke nahm auch Botschafter als Geisel Polizei konnte Geiselnahme unblutig zu Ende bringen

Die Geiselnahme in der russischen Botschaft in der costaricanischen Hauptstadt San Jose ist friedlich zu Ende gegangen: Nach mehreren Stunden gelang es der Polizei, den Geiselnehmer zu überwältigen. Auf Fernsehbildern waren Einsatzkräfte zu sehen, die den Mann in Gewahrsam nahmen. Den Behörden zufolge handelte es sich um einen 21-Jährigen kasachischer Abstammung, der nach einem persönlichen Streit offenbar um Geld oder Visum-Unterlagen die Nerven verloren hatte.

Die Polizei riegelte das Gebäude in der Hauptstadt San Jose zuvor ab. Ein Polizeisprecher teilte mit, der Geiselnehmer hätte die Botschaft gemeinsam mit seiner Mutter betreten und fünf Männer und zwei Frauen in seine Gewalt gebracht. Die Mutter wurde von der Polizei ebenfalls als Geisel betrachtet.

(apa/red)